Kapellenverein St. Wendalinus

Die Wendalinuskapelle in Köllerbach-Etzenhofen

Um das Jahr 1847 erbaute Johann Maas auf diesem Platz eine kleine Marienkapelle aus Dankbarkeit für seine glückliche Heimkehr aus dem Russlandfeldzug Napoleons.

In den Jahren 1867 bis 1873 errichteten dann Etzenhofer Bürger eine größere Kapelle zu Ehren des „Heiligen Wendalinus“. Sie lösten damit ein Versprechen ein, da ihr Vieh von der Rinderpest verschont blieb.

In den folgenden Jahrzehnten wurden immer wieder zahlreiche –zum Teil sehr aufwändige- Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt.

Im Jahr 2010 gründeten Etzenhofer Bürger den gemeinnützigen Verein „Kapellenverein St. Wendalinus Etzenhofen e.V.“, dessen Vereinsziel laut Satzung die „Förderung und Erhaltung der Wendalinuskapelle als Ort der Religionsausübung und Heimatpflege“ ist. Der Verein hat aktuell rund 270 Mitglieder. Durch Mitgliedsbeiträge (12,- €/Person/Jahr bzw. 20,-€/Familie/Jahr) und durch Spenden wird das Vereinsziel erreicht.

Die alljährliche Durchführung des Wendalinusfestes im Oktober, die feierliche Eröffnung des Advents mit Einschalten der Lichterkette, die Teilnahme am „Lebendigen Adventskalender“ sowie die Durchführung kleiner Konzerte hilft sowohl, die Bedeutung der Kapelle im Bewusstsein der Menschen wachzuhalten, als auch das satzungsgemäße Vereinsziel zu erreichen.

Bisher hat der Verein rund 30.000 € investiert. Als nächstes großes Ziel hat sich die Mitgliederversammlung für die Erneuerung des Daches ausgesprochen. Dies ist zum 150-Jährigen Jubiläum 2023 geplant.

 

Mitgliedsanträge

liegen in der Kapelle aus oder sind beim Vorstand erhältlich.
Selbstverständlich werden Spendenquittungen ausgestellt!

Kontakt:

Norbert Rupp, Vorsitzender, 06806-92 27 77 und
Martina Burger, Stellvertretende Vorsitzende: 0171 9 37 65 98

Kontonummer für Spenden:

IBAN: DE40 5909 2000 1251 0100 01 , BIC: GENODE51SB2